Mit Ihrem Besuch auf CORNEX stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen unter Datenschutzerklärung
Sehr geehrte Kunden,die Produktfilter sind aktuell noch nicht für jede Kategorie und die darin enthaltenen Produkte freigeschaltet, wir arbeiten mit Hochdruck daran um Ihnen die perfekten und schnellen Auswahlmöglichkeiten darstellen zu können. Wir bitten Sie um etwas Geduld und Ihr Verständnis.

Heißklebepistolen

Anzeige
Sortieren nach

Bosch DIY Akku-Heißklebepistole GluePen, Micro-USB Ladegerät, 4x Kleber Ultrapower (3,6 V)

Heißklebe-Stift Glue Pen, aus der Kategorie Spritz- und Heißklebepistolen, mit der EAN: ..

59,99€ Preis ohne Steuer 59,99€

BOSCH Klebepistole GKP 200 CE

Klebepistole GKP 200 CE, Mit elektronisch geregelter Temperatur, Elektronisch geregelte Heizelemente..

114,00€ Preis ohne Steuer 114,00€

Einhell Heißklebepistole BT-GG 200 P (12 W, Patronen-ؘ 11 mm, 150 °C, Aufstellbügel, inkl. 3 Patronen)

Einhell BT-GG 200 P HeißklebepistoleUniversell einsetzbare Heißklebepistole zum V..

70,00€ Preis ohne Steuer 70,00€

Rapid Industrielle Klebepistole 220W, Für professionelles Kleben, 12 mm Ø Klebesticks, EG340, 5000327 -2%

Rapid Industrielle Klebepistole 220W, Für professionelles Kleben, 12 mm Ø Klebesticks, EG340, 5000327

 Professionelle Klebepistole für den industriellen Einsatz, Leistungsstarke (220W) ..

104,66€ 102,94€ Preis ohne Steuer 102,94€

Rapid Industrielle Klebepistole 300W, Für professionelles Kleben, 12 mm Ø Klebesticks, EG360, 5000328

 Professionelle Klebepistole für den häufigen, industriellen Einsatz, Leistung..

138,02€ Preis ohne Steuer 138,02€

Uhu 48365 Klebepistole Hot Melt Starter Kit

UHU Heißklebepistole Hot Melt Starter Kit 4026700483659Ideal zum Reparieren, Dekorieren..

6,95€ Preis ohne Steuer 6,95€

varo Heißklebepistole kabellos inkl. 6 Klebesticks im Koffer - POWX145 Ausverkauft

varo Heißklebepistole kabellos inkl. 6 Klebesticks im Koffer - POWX145

Schnurlose Heißklebepistole + 6 Sticks + Zubehör + Koffer POWX145Das Top-Modell des ..

24,90€ Preis ohne Steuer 24,90€

Heißklebepistolen

Heißklebepistolen für Profis im Preisvergleich bei Cornex

 

Immer mehr Hobbybastler verwenden inzwischen die Heißklebepistole, die sich gut für kleinflächige und punktuelle Verbindungen eignet. Sie verfestigt auch Klebenähte, für kleinere Reparaturen oder zum Basteln lässt sie sich bestens einsetzen.


Wie funktioniert die Heißklebepistole?


Das Prinzip ist simpel: Der Kleber ist zunächst eine feste Kunststoffstange, die in den Schmelzraum gedrückt wird und sich dort hoher Temperatur verflüssigt. Dieser flüssige Kleber wird auf die Teile aufgebracht und verbindet sie beim Abkühlen. Beim Umgang mit Heißklebepistolen ist etwas Umsicht geboten, denn der flüssige Kleber wird bis 200 °C heiß. Sollte er auf die Haut tropfen, würde das Verbrennungen verursachen. Es gibt Heißklebepistolen in Baumärkten, bei Discountern und natürlich online. Zwischen einzelnen Modellen sind gravierende Qualitätsunterschiede festzustellen, auch existieren verschiedene Bauarten. Dementsprechend breit gefächert sind die Preisspannen und Einsatzgebiete. Hinsichtlich der Betriebsarten lassen sich folgende Varianten unterscheiden:
 

  • Heißklebepistole mit Akku: Die Unabhängigkeit vom Stromnetz ist ein großer Vorteil dieser Variante, doch entscheidend ist die Akkukapazität. Die durchschnittliche Arbeitsdauer bewegt sich zwischen 20 und 45 Minuten. Ein Nachteil ist die etwas geringere Klebetemperatur (100 - 190 °C) gegenüber netzbetriebenen Modellen. Auch sind die Akku-Heißkleber meistens bei gleicher Leistung schwerer als die kabelgebundenen Geräte. Wesentlich teurer sind sie aber nicht.
  • Heißklebepistole mit Stromkabel: Diese Geräte sind etwas leistungsfähiger, sie erreichen Temperaturen zwischen 200 und 220 °C und ermöglichen das dauerhafte Arbeiten ohne zwischenzeitliches Aufladen. Daher eignen sie sich auch für umfangreiche Arbeiten. Die Kabel sind bei manchen Modellen etwas kurz geraten.
  • Heißklebepistole mit Station: Diese Modelle laufen auch mit eingebautem Akku, werden aber auf einer Station aufgeladen. Die Leistungen liegen zwischen 300 und 500 Watt. Die Station heizt die Pistole gleichzeitig auf. Bei hochwertigen Ausführungen dauert das nur drei bis vier Minuten. Ein entscheidender Vorteil ist die höhere Temperatur gegenüber den sonstigen Akkupistolen, sie kann 200 °C betragen. Nur hält sie nicht allzu lange an.

 

Die Heißklebepistole im Einsatz


Vor dem ersten Einsatz und wenn der Kleber verbraucht ist, müssen die Anwender die Patrone ein- bzw. nachführen. Bei Modellen im unteren Preissegment geschieht das mechanisch. Hierzu ist ein gewisses Gefühl für den nötigen Druck erforderlich, das Anfänger allmählich erlernen. Ansonsten würde zu wenig oder zu viel Klebemasse austreten. Anfangs könnten Klebepunkte zudem etwas ungenau geraten. Wer gleich richtig arbeiten möchte, wählt eine etwas teurere Heißklebepistole mit Abzugsautomatik, welche die Klebepatrone automatisch einzieht. Die Reinigung der Düsen nach jedem Einsatz ist wichtig, sie verkleben schnell. Das ist bei manchen Modellen schwierig, daher empfiehlt sich ein Gerät mit auswechselbaren Düsen. Dieses ist allerdings in der Anschaffung teurer. Die Temperaturregulierung, die für das Arbeiten an kniffligen Stellen wichtig sein kann, bringen auch nur Exemplare der oberen Preisklasse mit. Es handelt sich dabei im Grunde um eine Konsistenzoption für den Kleber, der je nach eingestellter Temperatur mehr oder weniger flüssig austritt. Wer sehr unterschiedliche Klebearbeiten durchführen möchte, kann diese Regulierung gut gebrauchen. Mit einer zähen Klebemasse können zum Beispiel kleinere Löcher abgedichtet werden, auch für Arbeiten über Kopf ist sie besser geeignet. Flüssigere Konsistenzen beschleunigen wiederum das Verkleben von größeren und horizontal liegenden Flächen. Der Preisunterschied ist allerdings nicht unerheblich, für Gelegenheitsbastler kann er zu hoch erscheinen.


Welche Materialien lassen sich kleben?


Karton, Papier und Textilien klebt jedes Gerät, Leder, Metalle, Kunststoff, Glas, Styropor und Steingut hingegen nur eventuell. Das hängt davon ab, welchen Klebstoff die Heißklebepistole verarbeiten kann. Anwender müssen die diesbezüglichen Herstellerhinweise sehr genau studieren. Bessere Modelle erlauben den Einsatz verschieden starker Kleber, was die Vielseitigkeit deutlich erhöht. Wenn dazu noch die Temperaturregelung kommt, ist der Bastler auf jede Situation vorbereitet. Ein gut funktionierendes Antitropfsystem wäre in diesem Zusammenhang sehr hilfreich, wenn der Kleber einmal sehr flüssig sein sollte.