Mit Ihrem Besuch auf CORNEX stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen unter Datenschutzerklärung
Sehr geehrte Kunden,die Produktfilter sind aktuell noch nicht für jede Kategorie und die darin enthaltenen Produkte freigeschaltet, wir arbeiten mit Hochdruck daran um Ihnen die perfekten und schnellen Auswahlmöglichkeiten darstellen zu können. Wir bitten Sie um etwas Geduld und Ihr Verständnis.

Maler

Maler

Werkzeug & Zubehör für den Maler

 

Maler sind Facharbeiter aus dem Handwerklichem Bereich, die Anstriche und Schlussbeschichtungen jeder Art an Wänden und Decken im Innen- und Außenbereich herstellen. Lackierungen von Flächen zum Schutz vor Korrosion und Schädlinge, sowie das Tapezieren von Wand und Decke gehören zu einem Maler Beruf dazu.

 

Berufsbezeichnung des Malers

 

Das Wort Maler leitet sich aus dem lateinischem und Gotischem Wort macula und mela ab. Es bedeute so viel wie Fleck (Flecken) und Schrift (Schreiben), oder einfach gesagt Flecken und Schrift machen. Die Wurzeln des Malers gehen weit in das 19. Jahrhundert zurück wo der Maler noch als Tüncher bezeichnet wurde. Tünch ist die Bezeichnung für Kalkputz oder Gipsputz die von dem Maler auf die Wände und Decken aufgetragen wurde um diese dann weiß zu bekommen. Heute wird statt Tünsch eher weiße Farbe benutzt die wesentlich einfacher aufzutragen ist.

 

Die Offizielle Berufsbezeichnung des Malers lautet „Maler und Lackierer“ und hat eine Berufsausbildung Dauer von 3 Jahren.

 

Berufsbild des Malers

Der Tätigkeitsbereich eines Malers umfasst folgende zwei Punkte:

 

Das beschichten von Oberflächen einer Wand, Decke und Boden mit Tapete, Putz oder Bodenbelege. Auch das Vorbereiten der Oberflächen gehört zu seiner Aufgabe, hierzu kommen Sachen wie Oberflächen ausbessern oder glätten damit die Farbe und das Material bestens drauf haften bleibt.

 

Der zweite Punkt ist die Bemalung oder auch Anstrich genannt selbst.

 

Weitere kleine Bereiche wie das abkleben von Objekten wie Steckdosen & Lichtschalter, auslegen von Abdeckvlies auf dem Boden oder einfache Folie. Auch kleine Demontagen wie Lichtschalter oder ähnliches Gehören heutzutage zu einem Maler dazu, Auch Elektriker vergessen hin und wieder den einen oder anderen Lichtschalter zu demontieren.

 

Auch das Beraten eines Kunden, verkauf eigener Prunkte wie Farbe, Tapete usw. gehören zu einer der wichtigen Aufgaben eines Malers.

 

Arbeitstechniken des Malers

 

Zu den Wichtigsten Arbeitstechniken eines Malers gehören das Tapezieren, Spachteln, Schleifen, Tauchen und Fluten, Streichen, Grundieren und Spritzen.

 

Arbeitsmittel eines Malers

Folgende Arbeitsmittel gehören zu einem Maler dazu:

 

Unterschiedliche Pinselarten, Farbwalzen / Roller, Spachtel, Spritzgeräte wie Spritzpistolen, Farben und Lacke, Chemische Lösungsmittel und Reinigungsmittel, Abdeckmaterial wie Vlies, Arbeitskleidung ( PSA ), Gitterband, Farbeimer, Abstreifgitter und Wannen, Rührquirl zum mischen von Farben mit einem Akkuschrauber oder Bohrhammer, Kreppband, Maßbänder und Lineale, Zollstock, Schwämme und Tücher, Leitern und Gerüste, Werkzeugtasche, Koffer oder Rucksack, Transportwagen, Messer, Entfernungsmessgerät zum vermessen von Wandflächen, Linienlaser zum ziehen gerader Linien, kleines Werkzeugset, Arbeitsleuchten oder Strahler, Kabeltrommel, Handfeger und Staubsauger, Wasserwaagen.

 

Einsatzort eines Malers

 

Der Einsatzort eines Marls ist sowohl im innen als auch im Außenbereich sowohl zu heißen als auch zu Kalten Jahreszeiten.